Max Keiser: Bitcoin Price to Reach New High ‚Short Term‘ When Buffett Leaves USD

 

The U.S. dollar is weakening so much that even Warren Buffett is leaving it and Bitcoin (BTC) will reach new historic highs, says Max Keiser.

In his latest macroeconomic forecast, the RT presenter warned that safe havens will seriously outperform the fiat. Buffett, he hinted, already knew what was coming.

2gether: How does compensation and replenishment continue after the hack?

 

Keizer: Buffett „abandoning the USD“
„Buffett’s move to Japan, along with his investment in GOLD, confirms that he will leave the BIG DOLLAR,“ Keiser wrote on Twitter on Monday.

„The USD has a downward trend today, about to break key support. Bitcoin – Gold – Silver will all produce new ATH in the short term.

He was referring to Buffett’s move into Japanese assets, taking a 5% stake in the country’s five largest trading houses in a move that totals $6 billion, as reported by Reuters.

„The top five trading houses have many joint ventures around the world and are likely to have more. I hope there will be opportunities for mutual benefit in the future,“ the publication quoted.

The announcement came days after the Federal Reserve confirmed that it would let inflation rise above its 2% target as a temporary measure, something that weighed heavily on the dollar.

Binance launches BTC announcements at London bus stops before its launch in the UK

After the volatility, the USD currency index (DXY) began to probe new depths on Monday, bouncing to its lowest levels in two years. In late July, when those levels first appeared, Bitcoin saw a price increase to $12,500.

As Cointelegraph reported, expectations remain that new DXY dives will produce similar effects.

 

An unlikely reference for Bitcoin
Meanwhile, Buffett is well known for his macro moves, even though he’s still a firm Bitcoin skeptic.

Last week, the so-called „Buffett Indicator“ warned of a fall in the stock market, even as large-cap stocks continued to rise.

The USD has „more room to fall“; 5 things to keep in mind about Bitcoin this week

Before that, Anthony Pompliano, co-founder of Morgan Creek Digital, publicly bet that Buffett would finally buy Bitcoin after revealing moves toward gold.

At the time, Keizer claimed that the influx of gold alone would cause a race among investors, helping to push the price of the BTC/USD pair to $50,000.

Perhaps Buffett’s most famous joke about Immediate Edge was in 2018, when he referred to cryptomone currency as „rat poison squared.

Krypto-Investoren werden zunehmend ängstlicher, während das Handelsvolumen weiter sinkt

Der Krypto-Markt hat in den letzten Tagen einige heftige Turbulenzen erlebt, wobei Bitcoin die Preisaktionen der meisten Altmünzen in den letzten Wochen fest im Griff hatte.

Die glanzlose Preisaktion von BTC hat dazu geführt, dass sich der Markt in den letzten Wochen seitwärts bewegt hat. Diese Stabilität zeigte gestern einige Anzeichen einer Verschlechterung, obwohl der durch die Benchmark-Kryptowährung ausgelöste Rückgang nur vorübergehend zu sein schien.

Der gestrige kurzlebige Absturz wurde durch die Ablehnung des Kryptos ausgelöst, die am Vortag bei $10.050 zu beobachten war. Dies war schlicht und einfach die jüngste in einer Reihe harter Ablehnungen, die sie in den vergangenen Tagen und Wochen auf diesem Niveau erfahren hat.

Die Serie von Ablehnungen, die im fünfstelligen Preisbereich zu beobachten war, scheint der Stimmung um die BTC beträchtlichen Schaden zugefügt zu haben.

Die Daten zeigen, dass die Anleger in den letzten Tagen unglaublich ängstlich geworden sind.

Dies scheint mit einem anhaltenden Rückgang des täglichen Handelsvolumens von Bitcoin Era korreliert zu sein. Dies sind pessimistische Anzeichen dafür, wohin sich BTC als nächstes entwickelt.

Die aktuelle Stimmung auf Bitcoin Era

Bitcoin-Investoren werden angesichts der anhaltenden Konsolidierungsphase zunehmend ängstlich

Bitcoin bewegte sich in den letzten Wochen innerhalb einer Handelsspanne zwischen 9.300 und 9.900 $.

Über Nacht drückten Bären das Krypto zwar unter die untere Grenze dieser Handelsspanne, aber die Käufer konnten es schnell wieder in die Mitte dieser Handelsspanne zurückdrängen.

Es ist wichtig anzumerken, dass der jüngste Rückgang durch einen starken Zufluss von Verkaufsdruck verursacht wurde, der zu beobachten war, als BTC 10.000 $ erreichte.

Die Ablehnung hier scheint die Stimmung der Krypto-Investoren deutlich verschlechtert zu haben, da der Angst- und Gier-Index eine entscheidende Verschiebung in Richtung Ängstlichkeit zeigt.

Arcane Research sprach darüber in einem kürzlich veröffentlichten Bericht und erklärte, der Index befinde sich jetzt auf dem niedrigsten Stand seit Ende April.

„Der Angst- und Gier-Index fiel gestern in der „Angst“-Zone zurück, als der BTC-Preis einen soliden Schlag erlitt. Der Index liegt jetzt bei 39, dem niedrigsten Stand seit Ende April… Viele Anleger haben den brutalen Rückgang im März sicher noch einmal vor Augen“, stellten sie fest.

Arcane weist darauf hin, dass ein Teil dieser Unsicherheit auf den gestrigen massiven Einbruch des Aktienmarktes zurückzuführen ist.

BTC-Handelsvolumen weiter rückläufig

Ein Trend, der deutlich zeigt, dass sich diese Angst negativ auf den Kryptomarkt auswirkt, ist das rückläufige Handelsvolumen des Benchmark-Kryptos im vergangenen Monat.

Nachdem das Handelsvolumen von Bitcoin Mitte Mai seinen Höchststand erreicht hatte, war in den vergangenen Wochen ein stetiger Abwärtstrend zu verzeichnen.

Arcane stellt fest, dass dieser Trend für das Krypto rückläufig ist, da er auf eine grundlegende Schwäche unter den Käufern hinweist.

„Der 7-Tage-Durchschnitt des realen Handelsvolumens erlebte letzte Woche einen soliden Anstieg, sah aber diese Woche wieder schwach aus. Dennoch war das gestrige Volumen hoch, was ein rückläufiges [Zeichen] ist, da der große Preisrückgang bei steigendem Volumen erfolgte.